Don: quatre ordinateurs portables contre le désir

quatre ordinateurs portables contre le désir
Nostalgie atténuée grâce à un don informatique.

Durch einen Facebook-Eintrag auf einen Aufruf von Annalena Fenn aufmerksam geworden sind Heiko Engel und Thomas Weigand vom Leitungsteam der Rafelder aktiven Familien: Corona-bedingt hat sich auch im Antonia-Werr-Zentrum vieles verändert. Durch die strikten Ausgeh- und Besuchsbeschränkungen fehlte den Mädchen und jungen Frauen in der heilpädagogisch-therapeutischen Jugendhilfeeinrichtung der Kontakt, aber auch die Laptops, um sich in der Corona-Zeit zumindest über die Netzwerke mit Freunden und Familie “treffen” zu können. Die in Grafenrheinfeld oft scherzhaft genannten “RaF” sind dafür bekannt, gemeinnützige Einrichtungen in der Region zu unterstützen und so war dem Leitungsduo Weigand und Engel schnell klar: Da muss was gemacht werden. Dank des Erlöses vom jährlichen Kleidermarkt und der Mithilfe an der Kirchweih war ein finanzielles Polster da und so gab es 700 Euro und einen Kontakt zu der Schweinfurter Aufbereitungsfirma für IT Geräte, bb-net media GmbH, die für die 700 Euro vier Laptops für die Mädchen und Frauen des Antonia-Werr-Zentrums bereitstellten. Die Freude war groß, wie ein Dankschreiben belegt, denn mit den vier Laptops können die Mädchen jetzt, so der Text, zumindest die “Sehnsucht” nach Familie und Freunden “ein wenig besänftigen”.

COMMUNIQUÉS DE PRESSE


DossierAction
Mainpost, 14.05.2020 mai XNUMX, don de quatre ordinateurs portables contre le désir (LINK)Ouvert 
Mainpost, 14.05.2020 mai XNUMX, Don de quatre ordinateurs portables contre le désir (PDF)Ouvert 
Faites défiler jusqu'à Haut